Neuigkeiten
-1
archive,category,category-neuigkeiten,category-54,theme-bridge,bridge-core-2.3,woocommerce-no-js,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-3,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-27.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Neuigkeiten

In den 20er Jahren entwickelte Lotte Reiniger (1899–1981) die Ästhetik des Silhouettenfilms zur künstlerischen Perfektion und schuf in den folgenden Jahrzehnten eine Welt der Wünsche, Träume und Wunder. Für ihre fantasievollen Werke schnitt sie die von ihr entworfenen Figuren aus schwarzem Fotokarton und verband die...

Am Sonntag fand im KinOLaden die feierliche Eröffnung der neuen Ausstellung „Oldenburger Ansichten – Artur Kast“ im KinOLaden statt. Sie zeigt das Werk von Artur Kast, einem bedeutenden Oldenburger Fotografen der Nachkriegszeit. Nach einer Begrüßung durch Heinz-Günther Hartig von Werkstattfilm und den ehemaligen Oberbürgermeister und...

Foto: Heinrich Linser als "Grenzreiter" in Deutsch-Südwestafrika vor 1914. In unserer Podcastreihe zum Projekt "Spuren des Kolonialismus in Oldenburg" sprachen wir mit Hans-Jürgen und Ulrich Linser. Ihre Großeltern lebten bis zum Ersten Weltkrieg in der damaligen deutschen Kolonie Südwestafrika, dem heutigen Namibia. Ihr Großvater Heinrich...

Das Fanprojekt Oldenburg veranstaltet für den Zeitraum der WM in Katar zusammen mit seinen Netzwerkpartner_innen ein Alternativprogramm mit Vorträgen, Lesungen, Filmvorführungen und Sportangeboten. Oben der Überblick über das Programm. Schaut es euch an und kommt vorbei! ...

Zur Geschichte des Oldenburger Stadtteils Osternburg gehören nicht nur bestimmte historische Bauwerke oder alte vertraute Straßenzüge. Insbesondere sind es die Menschen, die in Osternburg leben bzw. gelebt haben. Mit ihren vielen kleinen (Lebens-)Geschichten sind sie die eigentlichen Hauptdarsteller der Geschichte Osternburgs.   Beginnend an der Cäcilienbrücke, begeben...

Frei nach dem Motto „Nichts ist vergessen, niemand ist vergessen“ widmet sich dieser Dokumentarfilm dem Oldenburger Schriftsteller Klaus Dede. Der Titel nimmt dabei Bezug auf den frühen Leitspruch der zu Beginn der 1980er Jahre von ihm initiierten und sich seitdem jährlich am 10. November wiederholenden...