Gegengerade Festival
24437
page-template-default,page,page-id-24437,theme-bridge,bridge-core-2.3,woocommerce-no-js,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-3,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-27.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Gegengerade Festival

Nach der erfolgreichen Erstauflage des „Gegengerade“ Fußballkultur- und Filmfestivals wird es 2022 eine Fortsetzung der Veranstaltung  geben. Vom 08. bis zum 12. Juni beinhaltet das Programm erneut Filme, Vorträge, Workshops und Ausstellungen. Darüber hinaus soll es ein Angebot für Kinder und Jugendliche sowie ein Konzert geben. Kooperiert wird mit dem Verein VfB für Alle e.V., dem städtischen Fanprojekt, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Schulen, Oldenburger Sportvereinen sowie mit weiteren kulturellen und zivilgesellschaftlichen Gruppen in Oldenburg. Aufgrund der bevorstehenden Weltmeisterschaft in Katar bilden Menschenrechte einen wichtigen Schwerpunkt des Festivals. Frauen im Fußball ist ebenso ein Aspekt, der beim Festival beleuchtet werden soll.  Aber auch weitere Themen, die den gesellschaftspolitischen Stellenwert des Fußballs hervorheben, sollen berücksichtigt werden. Die Vorbereitungen für das Festival haben bereits begonnen und laufen auf Hochtouren. Es gibt Arbeitstreffen und Arbeitsgemeinschaften, in denen das Programm konzipiert wird und denen sich angeschlossen werden kann. Bei Interesse kann gerne Kontakt zu Werkstattfilm aufgenommen werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

X