Podcast Spuren des Kolonialismus: Diskussion mit Israel Kaunatijke
25153
post-template-default,single,single-post,postid-25153,single-format-standard,theme-bridge,bridge-core-2.3,woocommerce-no-js,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-3,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-27.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Podcast Spuren des Kolonialismus: Diskussion mit Israel Kaunatijke

Podcast Spuren des Kolonialismus: Diskussion mit Israel Kaunatijke

Am 14.12. zeigte der KinOLaden den Film “Weisse Geister” von Martin Baer. Bei der Filmvorführung war Israel Kaunatijke zu Gast. Israel Kaunatijke arbeitet als Bildungsreferent. Schwerpunkt dieser Arbeit ist die deutsche Kolonialgeschichte in Deutsch-Südwestafrika, von der Zeit der Apartheid bis ins heutige Namibia.

Als Herero-Aktivist ist er aktiv im Bündnis „Völkermord verjährt nicht!“ und setzt er sich seit Jahrzehnten dafür ein, dass die deutsche Regierung Verantwortung für die deutschen Kolonialverbrechen in Namibia übernimmt. Dazu zählt insbesondere der Genozid an rund 90.000 Herero und Nama durch deutsche Einheiten. Im Film “Weisse Geister” geht es auch um seine Vergangenheit und die seiner Familie. Nach dem Film diskutierte das Publikum mit Israel Kaunatijke, die Diskussion können Sie in diesem Podcast hören.

Diskussion mit Israel Kaunatijke

Gefördert durch: