Werkstattfilm feiert den Tag der Befreiung am 8. Mai
23891
post-template-default,single,single-post,postid-23891,single-format-standard,theme-bridge,bridge-core-2.3,woocommerce-no-js,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-3,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-27.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Werkstattfilm feiert den Tag der Befreiung am 8. Mai

Werkstattfilm feiert den Tag der Befreiung am 8. Mai

Perlen aus unserem Archiv: Die Geschichte hinter einem Bild

Dieses Foto zeigt das „Churchill-House“, Hauptquartier des britischen Militärs in Oldenburg, im Jahr 1950. Das Haus befindet sich in der Ratsherr-Schulze-Straße 10 und hieß bis 1945 „Adolf-Hitler-Haus“. Unter dem Schild “Churchill House” ist noch der Schatten des ehemaligen Schriftzugs zu erkennen. 1923 errichtet, war hier zunächst die Landesbrandkasse untergebracht, bevor es in den 1930er Jahren die Gaugeschäftsstelle der NSDAP wurde. Nach dem Abzug des britischen Militärs residierte hier erneut die Landesbrandkasse.  

Zum Jahrestag der Befreiung vom Faschismus am 8. Mai verlost Werkstattfilm 5 Karten für das Gegengerade-Fußballfilmfestival und Kulturfest vom 2. bis 6. Juni. Unter allen Personen, die unsere Facebook-Seite teilen und liken, verlosen wir die Karten nach dem Zufallsprinzip. Die Gewinner_innen werden direkt benachrichtigt.  

Viel Glück!



X