So., 01.05., 17.00 Uhr: Film “Bandstraße – diese spontane Arbeitsniederlegung war nicht geplant”
24588
post-template-default,single,single-post,postid-24588,single-format-standard,theme-bridge,bridge-core-2.3,woocommerce-no-js,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-3,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-27.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

So., 01.05., 17.00 Uhr: Film “Bandstraße – diese spontane Arbeitsniederlegung war nicht geplant”

So., 01.05., 17.00 Uhr: Film “Bandstraße – diese spontane Arbeitsniederlegung war nicht geplant”

Regie: Thomas Giefer, Yüksel Uğurlu, Klaus Baumgarten / Deutschland 1982 /  45 Min.

August 1973: Bei Ford in Köln kommt es zu einem „Wilden Streik“. Der Streik wurde überwiegend von türkischen Arbeiter_innen getragen. Ausgelöst wurde der Streik durch die Entlassung türkischer Arbeitnehmer_innen, welche zu spät aus dem Sommerurlaub zurückgegehrt waren. Doch es ging auch um weitere Forderungen, welche bereits im Vorfeld gestellt wurden, unter anderem eine Senkung der Fließbandgeschwindigkeit und einen höheren Stundenlohn. Der Film zeigt die Ereignisse rund um den Streik mit historischen Aufnahmen und lässt die Arbeiter_innen, welche damals dabei waren zu Wort kommen.

Im Anschluss an den Film wird es eine Diskussionsveranstaltung geben.

Bild: WDR



X