Wir trauern um Uwe SeelerFußball-Legende Uwe Seeler
24739
post-template-default,single,single-post,postid-24739,single-format-standard,theme-bridge,bridge-core-2.3,woocommerce-no-js,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-3,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-27.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Wir trauern um Uwe SeelerFußball-Legende Uwe Seeler

Wir trauern um Uwe SeelerFußball-Legende Uwe Seeler

Wir trauern um Uwe SeelerFußball-Legende Uwe Seeler ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Er war der bekannteste und größte HSV Spieler aller Zeiten. 1960 wurde er deutscher Meister, 1963 Pokalsieger. Er bestritt 72 Spiele für die deutsche Nationalmannschaft und schoss 43 Tore. Damit hat er die beste Torquote aller deutschen Spieler mit mehr als 70 Länderspielen. Seit 2003 ist er Ehrenbürger der Stadt Hamburg.Wir begegneten Uwe Seeler in Norderstedt während der Dreharbeiten zu unserem Film “Zwischen Himmel und Hölle” und befragten ihn zu seinen Erinnerungen an den VfB Oldenburg. Am 29. August 1953 absolvierte Uwe Seeler sein Debut in der Oberliga Mannschaft des HSV gegen den VfB Oldenburg und schoss sein erstes Tor. Wir werden die beeindruckende Begegnung mit dem sympathischen und charismatischen Fußballspieler nie vergessen. Ruhe in Frieden Uwe Seeler!



X