Fr., 22.10., 19.30 Uhr: Anarchy in Huchting – lesung mit Sven Limberg
24211
post-template-default,single,single-post,postid-24211,single-format-standard,theme-bridge,bridge-core-2.3,woocommerce-no-js,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-3,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-27.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Fr., 22.10., 19.30 Uhr: Anarchy in Huchting – lesung mit Sven Limberg

Fr., 22.10., 19.30 Uhr: Anarchy in Huchting – lesung mit Sven Limberg

„Vergesst New York, vergesst London, Hamburg, Berlin und Düsseldorf, der Hotspot des Punk war und ist seit den ersten Tagen Huchting. Punk Rock City Huchting”. So beschreibt Sven Limberg, genannt Limbo, die Punkszene in Bremen / Huchting. In seinem Buch „Anarchy in Huchting“ hat er seine Erinnerungen an die 80er Jahre aufgezeichnet, als er in den Bands Normkinder und AIDSCats spielte. An diesem Abend liest „Limbo“ aus einem Buch, über Proben im Jugendzentrum, Stress mit der Polizei oder Nazi-Glatzen. Das Buch ist bis jetzt noch in keinem Verlag erhältlich, also eine wirklich exklusive Lesung!  



X