Pojektvorstellung „Rosa, eine unsichtbare Frau“
21807
ajde_events-template-default,single,single-ajde_events,postid-21807,theme-bridge,bridge-core-2.1.1,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-3,qode-theme-ver-21.7,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

mai, 2019

05may17:00Pojektvorstellung "Rosa, eine unsichtbare Frau"

Veranstaltungsdetails

Am 5. Mai um 17.00 Uhr stellt Werkstattfilm im KinOLaden in der Wallstraße 24 das Projekt „Rosa, eine unsichtbare Frau“ vor. Seit mehreren Jahren recherchiert Werkstattfilm zu Rosa Lazarus, die in den 1930er Jahren in Oldenburg lebte und den Holocaust in einem Versteck in Groningen überlebte. Dabei arbeitet Werkstattilm mit einer Gruppe in Groningen zusammen, die zur Geschichte ihres Retters Binne Roorda forscht. Möchten Sie mehr über das Projekt wissen und erfahren, welche Möglichkeiten sie haben, es zu unterstützen? Dann kommen Sie am 5. Mai um 17.00 Uhr in den KinOladen!

Foto: Jan Lawerenz/Oldenburger Medienarchv

Zeit

(Sonntag) 17:00

Location

Kinoladen

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

X