Wir freuen uns auf interessierte BesucherInnen!
23388
post-template-default,single,single-post,postid-23388,single-format-standard,theme-bridge,bridge-core-2.1.1,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-3,qode-theme-ver-21.7,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

Wir freuen uns auf interessierte BesucherInnen!

Wir freuen uns auf interessierte BesucherInnen!

Werkstattfilm erweitert sein digitales Angebot. Im Projekt „Rosa – eine unsichtbare Frau“ über die außergewöhnliche Geschichte der Oldenburger Jüdin Rosa Lazarus entstand eine Online Ausstellung mit zahlreichen Originaldokumenten, Fotografien und Hintergrundinformationen, die nun auf einer eigenen Website zu sehen ist. In einer Zeit, in der Museen und Ausstellungen geschlossen sind, kann mit der digitalen Ausstellung ein Stück lokale Geschichte und Erinnerungskultur in wenigen Klicks erkundet werden.

Diese Idee steht auch hinter der Film- und Fotodatenbank des Oldenburger Medienarchivs. Mit der Online-Plattform stellt Werkstattfilm ein digitales visuelles Gedächtnis der Stadt und Region zur Verfügung, das zu Streifzügen durch das historische Oldenburg einlädt – ganz bequem von zu Hause aus.
Nicht nur Ausstellungen, auch das Kino verlagert Werkstattfilm nun in das Internet: Statt im Kinosessel können eine Reihe an Oldenburger Filmen im „Kinoladen Online“ von zu Hause oder unterwegs unkompliziert gestreamt werden. Ein Film über den Stadtteil Osternburg, den Kramermarkt oder den Oldenburger Fußballverein VfB – der „Kinoladen Online“ bietet genug Programm für einen interessanten Kinoabend.

Besonders in Zeiten von Corona möchten wir mit unserem digitalen Angebot dazu beitragen, trotz Schließung kultureller Einrichtungen und Kontaktbeschränkungen Kultur sichtbar und zugänglich zu machen. Wir freuen uns auf interessierte BesucherInnen.

Die Angebote finden sich hier:

http://www.oldenburgermedienarchiv.de/


X