Werkstattfilm | Meine Stimme hat keine Heimat
17184
page-template,page-template-blog-small-image,page-template-blog-small-image-php,page,page-id-17184,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-4,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Meine Stimme hat keine Heimat

Foto: Muhanad Mhisen Überfüllte Flüchtlingslager, zerstörte Siedlungen und Städte: Diese Bilder prägen die Erinnerungen vieler Geflüchteter. Einer von ihnen, Muhanad Mhisen, beschließt die schrecklichen Bildern mit einer Kamera zu dokumentieren und das Erlebte festzuhalten. Die Aufnahmen sind für ihn ein Muster dessen, was tagtäglich in fast...

In der Reihe "Meine Stimme hat keine Heimat": "Zuwandern" von Sabine Herpich. Am 22. und 23.02 um 19.30 im KinOLaden – Oldenburger Erstaufführung! Wir freuen uns besonders, die Regisseurin Sabine Herpich am 22.02. in Oldenburg begrüßen zu dürfen! Als sich ihre wirtschaftliche Situation verschlechterte, beschloß Familie Badea, aus...

Zu einem literarischen Abend in Form einer Szenischen Lesung lädt Werkstattfilm am kommenden Freitag, 17.02.2017, 19.30 Uhr, in den KinOLaden ein. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Meine Stimme hat keine Heimat“ werden sechs Leserinnen und Leser aus eigenen sowie fremden Texten vortragen, die sich mit Aspekten...

In der Reihe "Meine Stimme hat keine Heimat": "Meteorstraße" von Aline Fischer. Am 08. und 09.02 um 19.30 Uhr im KinOLaden in der Wallstraße 24 – Oldenburger Erstaufführung! Mohammed ist 18. Vor dem Krieg aus dem Libanon nach Deutschland geflohen, sucht er nach Orientierung in einer Welt...

03.02. 19.30 Uhr im KinOLaden: Welche Werte und Interessen bestimmen unser Zusammenleben? Vor dem Hintergrund globaler Themen, die unsere Gesellschaft vermehrt vor immer neue Herausforderungen stellen, stellt sich immer häufiger die Frage nach orientierunggebenden Werten. Insbesondere in Hinblick auf unsere politische und wirtschaftliche Verantwortung für Fluchtursachen und...

In der Reihe „Meine Stimme hat keine Heimat“: Eindringliche Dokumentation über das Ankommen: „Neuland“ von Anna Thommen. Am 25. und 26. Januar jeweils um 19.30 - Oldenburger Erstaufführung! Sie sind weit gereist – per Flugzeug, Zug, Bus oder Boot. Jetzt finden sie sich in der Integrationsklasse...

X