Werkstattfilm und KinOLaden stellt kompletten öffentlichen Betrieb ein
22708
post-template-default,single,single-post,postid-22708,single-format-standard,theme-bridge,bridge-core-2.1.1,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-3,qode-theme-ver-19.8,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

Werkstattfilm und KinOLaden stellt kompletten öffentlichen Betrieb ein

Werkstattfilm und KinOLaden stellt kompletten öffentlichen Betrieb ein

Liebe Freundinnen und Freunde von Werkstattfilm, liebe Besucherinnen und Besucher,

Leider muss Werkstattfilm e.V. und damit auch der KinOLaden ab sofort den kompletten öffentlichen Betrieb einstellen. Wir sehen darin im Moment das einzig richtige Vorgehen, um sowohl Sie, unsere BesucherInnen, als auch unsere MitarbeiterInnen vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen und die weitere Verbreitung zu verlangsamen. Das geht nur, wenn wir das öffentliche Leben so weit wie möglich einstellen, wozu wir unseren Beitrag leisten möchten.

Das betrifft sowohl unsere Kinovorführungen und Veranstaltungen, als auch die in nächster Zeit geplanten Projekte. Wir sagen unser komplettes Programm für das erste Halbjahr 2020 erst einmal ab. Das betrifft vor allem die Ausstellung über den Stadtteil Eversten, die am 29.03. eröffnen sollte. Wir verschieben Eröffnung und Ausstellung auf unbestimmte Zeit.

Ebenfalls sind davon die verbliebenen Vorführungen des Osternburg Films betroffen. Wir möchten uns noch einmal für Ihr überwältigendes Interesse bedanken und die nun abgesagten Vorführungen zu einem späteren Zeitpunkt gerne noch einmal nachholen. Alle Karten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

Das betrifft ebenfalls alle privaten Veranstaltungen wie Firmen- oder Geburtstagsfeiern, die in diesem Zeitraum in unseren Räumlichkeiten in Café und Kino bereits vereinbart wurden. Da wir sehr viele solcher Veranstaltungen haben, können wir nicht jede einzelne Person oder Einrichtung für eine persönliche Absage erreichen. Dafür möchten wir uns entschuldigen und hoffen auf Ihr Verständnis.

Ab sofort ist auch unser Büro in der Wallstraße 24 ebenfalls nicht mehr regelmäßig besetzt und alle aktuellen Ausstellungen in unserem Haus sind geschlossen. Kartenrückgaben und Verkäufe sind vor Ort nun nicht mehr möglich. In notwendigen Fällen erreichen Sie uns aber telefonisch unter 0441 12180 oder info@werkstattfilm.de

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Maßnahmen. Sie können jedoch weiterhin alle unsere Produkte, auch den neuen Osternburg Film, in unserem Online-Shop auf unserer Website erwerben und bequem per Post erhalten. Damit unterstützen Sie uns in dieser schwierigen Zeit, in der Werkstattfilm, wie auch viele andere Kultureinrichtungen um das Überleben kämpfen müssen. Wir sind abhängig von Einnahmen aus Veranstaltungen und müssen trotz Schließung weiter laufende Kosten decken. Sie können uns daher am besten unterstützen mit dem Kauf von DVDs, Bildbänden und anderen Produkten und so dazu beitragen, dass die von der aktuellen Situation schwer betroffenen kulturellen Einrichtungen weiter existieren können.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie gut durch die nächste Zeit kommen und gesund bleiben.



X