BesonderesFilmfestival für den Nordwesten
22610
post-template-default,single,single-post,postid-22610,single-format-standard,theme-bridge,bridge-core-2.1.1,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-3,qode-theme-ver-19.8,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

BesonderesFilmfestival für den Nordwesten

BesonderesFilmfestival für den Nordwesten

Besonderes Festival für den Nordwesten

Werkstattfilm e.V. und VfB für Alle e.V.  initiieren „Gegengerade“ Filmfestival

Oldenburg. Über mehrere Jahre haben Mitglieder des Vereins Werkstattfilm e.V. und Fans des VfB Oldenburg eine Dokumentation über die Geschichte und gesellschaftliche Funktion ihres Vereins entwickelt, die weit über den Fußball hinaus geht. Der Film („Zwischen Himmel und Hölle“) feierte 2017 in Oldenburg Premiere und wurde anschließend in mehreren Städten in Deutschland und Österreich gezeigt.

Während dieser Zeit entstanden vielfältige internationale Kontakte und es wurde die Idee eines Fußballfestivals entwickelt. Der Hintergrund ist, dass sich der Fußballfilm

mittlerweile als eigenständiges Genre entwickelt hat. So sind beispielsweise in Berlin, Basel, Linz oder auch New York Filmfestivals entstanden, die auf vielfältige Art und Weise den gesellschaftlichen und kulturellen Stellenwert des Fußballsports thematisieren.

Mit dem „Gegengerade“ Filmfestival möchten Werkstattfilm e.V. und VfB für Alle e.V. modellartig nun auch eine solche Veranstaltung in Oldenburg, stellvertretend für den Nordwesten, durchführen und in der Region etablieren. Alle interessierten Filmschaffenden sind ab jetzt dazu eingeladen, eigene kurze Filme, Animationen, Spiel- oder Dokumentarfilme einzureichen.

Bestandteil des Festivals sind aber nicht nur Filme, sondern auch Podiumsdiskussionen, Workshops, Vorträge, eine Ausstellung, ein Fest und ein Fußballspiel. Das Festival findet vom 03. Juni bis zum 07. Juni 2020 und somit vor der anstehenden Europameisterschaft statt. Spielorte sind u.a. das städtische Marschwegstadion, das Fanprojekt, der KinOLaden/Werkstattfilm, verschiedene Schulen, Stadtteiltreffs und Jugendfreizeitstätten. Die Initiator*innen suchen für die Durchführung des Projektes noch Sponsoren und Unterstützer*innen sowie Spender*innen. Besonderer Dank gilt dem Sportbüro der Stadt Oldenburg, welches das Festival bereits unterstützt.

Alle, die sich für das Festival interessieren (z.B. Schulen, Freizeitstätten, Vereine, Kultureinrichtungen etc.) und sich ehrenamtlich beteiligen möchten, können ab jetzt Kontakt mit Werkstattfilm oder VfB für Alle aufnehmen: info@werkstattfilm.de  // info@vfbfueralle.de



X