Danksagung an unsere Eversten-Unterstützer
22182
post-template-default,single,single-post,postid-22182,single-format-standard,theme-bridge,bridge-core-1.0.3,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-3,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Danksagung an unsere Eversten-Unterstützer

Danksagung an unsere Eversten-Unterstützer

Foto: Die Kinder vom Eversten-Plakat gestern und heute

Nach einer erfolgreichen Veranstaltungswoche möchte sich Werkstattfilm e.V. herzlich bedanken bei allen, die zum Gelingen des Projekts „Eversten macht Geschichte“ beitrugen: Sowohl bei denjenigen, die seit Projektbeginn im Januar regelmäßig bei den Treffen im Gasthaus Hellwege teilnahmen und in Diskussion mit uns das Projekt entwickelten, als auch bei denen, die ihre Ideen in einer Veranstaltung umsetzten und damit dazu beitrugen, dass wir ein solch vielfältiges Programm auf die Beine stellen konnten. Ebenfalls bedanken wir uns bei den zahlreichen Menschen, die alte Fotos eingereicht haben und damit wertvolle Dokumente des Everstener Alltags der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Ein großer Dank geht ebenfalls an alle, die unser Projekt materiell und finanziell unterstützt haben: Sowohl die Geschäfte, die ihre Schaufenster für die Straßengalerie zur Verfügung stellten und besonders die Gaststätte Hellwege, als auch die zahlreichen Sponsoren und Unterstützer:

Dem regen Interesse der Everstener ist es schließlich zu verdanken, dass unsere Projektwoche ein voller Erfolg wurde und neben einem interessanten Veranstaltungsprogramm auch zahlreiche alte und neue Begegnungen im Stadtteil ermöglichte. Werkstattfilm e.V. bedankt sich somit bei allen, die in irgendeiner Form zum Gelingen des Projektes beitrugen und wir freuen uns, dass wir für Ende Februar eine Wiederholung der Ausstellungen in unseren Räumen in der Wallstraße 24 ankündigen können.



X