Eröffnungsveranstaltung „Eversten macht Geschichte“ platzt aus allen Nähten: Über 400 Besucher*innen
22127
post-template-default,single,single-post,postid-22127,single-format-standard,theme-bridge,bridge-core-1.0.3,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-3,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Eröffnungsveranstaltung „Eversten macht Geschichte“ platzt aus allen Nähten: Über 400 Besucher*innen

Eröffnungsveranstaltung „Eversten macht Geschichte“ platzt aus allen Nähten: Über 400 Besucher*innen

Mit einem solch gewaltigen Andrang hat das Team von Werkstattfilm e. V. nicht gerechnet: Über 400 Besucher*innen hörten sich die Redebeiträge von Hiltrud Neidhardt und Sigrid Osterloh, welche eine Einführung und Präsentation der Veranstaltungswoche lieferten. Musikalische Untermalung durch die Samba Band und die Unterhaltungskunst von Paule Witzig ergänzten die Redebeiträge. Für den kleinen Hunger oder großen Durst bei dem schönen Wetter gab es selbstgemachten Kuchen und Kaffee. Dieser war am Ende der Veranstaltung restlos verkauft. Zum Abschluss gab es noch die Eröffnung der Straßengalerie, bei denen schon die ersten Gäste durch die Hauptstraße geführt wurden. Insgesamt ein großartiger Auftakt!



X