Werkstattfilm | Mi. 22./Do. 23.08., 19.30 Uhr: Film „Yulas Welt“
20694
post-template-default,single,single-post,postid-20694,single-format-standard,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-3,qode-theme-ver-13.1.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Mi. 22./Do. 23.08., 19.30 Uhr: Film „Yulas Welt“

Mi. 22./Do. 23.08., 19.30 Uhr: Film „Yulas Welt“

14 Jahre begleitete die Oscar nominierte Regisseurin Hanna Polak das Aufwachsen von Yula auf der größten Müllhalde Europas. 20 Kilometer vom Kreml entfernt, in der eigentlich verbotenen Zone von Svalka, lebt sie mit ihrer alkoholkranken Mutter inmitten von Dreck und Elend. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als die Halde irgendwann verlassen zu können und ein normales Leben zu leben. Noch ist ihre Realität aber eine andere: Zwischen Müll, Gewalt und gepantschtem Schnaps verliert sie ihren Vater, erlebt die erste Liebe, versucht ein normaler Teenager zu sein. Trotz aller Schrecken verliert sie ihre Unbeschwertheit und ihren Lebensmut nie…

Regie: Hanna Pollak / Dänemark-Polen 2014 / Original Russisch mit Untertitein

Bild: absolut Medien



X