Werkstattfilm | „Neues Oldenburg“ – der neue Bildband
19559
post-template-default,single,single-post,postid-19559,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-3,qode-theme-ver-12.1.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

„Neues Oldenburg“ – der neue Bildband

„Neues Oldenburg“ – der neue Bildband

Begleitend zur neuen Ausstellung legt Werkstattfilm mit „Neues Oldenburg – Der Wandel der Innenstadt in der 1950er und 1960er Jahren“ den vierten Band seiner Bilderbuch-Reihe vor. Auf 64 Seiten finden sich mehr als 140 zeitgenössische Fotografien, die den Betrachter in eine spannende Epoche der Stadtentwicklung zurückversetzen. Der Zeitraum der Fotos in diesem Bildband reicht von den frühesten Planungen zur Einrichtung der Oldenburger Fußgängerzone in den 1950er Jahren bis zum Abschluss der ersten Umbauphase um 1970. Jedes Kapitel wird mit einem Einführungstext eröffnet, der die Entwicklung des gezeigten Abschnitts seit den 1950er Jahren und das stadtplanerische Konzept, das seiner Umgestaltung zugrunde lag, erläutert. Das Buch schließt mit einem bislang unveröffentlichten historischen Dokument, einer Denkschrift des damaligen Stadtbaurats Horst Neidhardt über die Fußgängerzone aus dem Jahr 1971.

Der Bildband kann zum Preis von 18 € bei Werkstattfilm und im örtlichen Buchhandel erworben werden!

Bitte empfehlen Sie die Produkte von Werkstattfilm Ihren Freunden und Bekannten! Mit dem Kauf unterstützen Sie die Arbeit von Werkstattfilm und das Oldenburger Medienarchiv!

 



X