Werkstattfilm | 2018 Mai
0
archive,date,cookies-not-set,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,columns-3,qode-theme-ver-16.8,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Mai 2018

Seit 25 Jahren leistet der gemeinnützige Verein „Werkstattfilm“ bedeutende kulturelle Arbeit für die Menschen in Oldenburg und darüber hinaus. In diesem Zeitraum wurde mit dem Oldenburger Medienarchiv eine im nordwestdeutschen Raum einmalige Einrichtung aufgebaut und wurden in zahlreichen Projekten, Filmen und Ausstellungen stadthistorisch relevante Themen...

Wir brauchen Ihre Unterstützung! Seit anderthalb Jahren recherchiert der Oldenburger Verein Werkstattfilm zum Schicksal der Rosa Lazarus. Die aus Stapelmoor stammende und zeitweilig in Oldenburg und Groningen ansässige Frau war als Jüdin von der nationalsozialistischen Verfolgung betroffen. Von der lokalen Geschichtsschreibung war sie bisher vergessen worden...

Dauer: ca. 60 Minuten Kosten: 8€ / 5€ ermäßigt Anmeldung unter 0441 - 12180 oder info@werkstattfilm.de Die Geschichte der Zwangsarbeit in der NS-Zeit ist im öffentlichen Bewusstsein kaum präsent. Millionen Menschen wurden während des Zweiten Weltkriegs aus den besetzten Ländern nach Deutschland verschleppt, um hier in der Industrie, der Landwirtschaft oder in privaten...

Die Fotopräsentation „Bilder als Erinnerung – Erinnerung an Bilder“ ist eine künstlerische Umsetzung des Themas „Arisierung in Oldenburg“. Die Präsentation dokumentiert das Ergebnis von Bildinstallationen an Oldenburger Plätzen und Gebäuden, die mit dem jüdischen Leben in Oldenburg in Verbindung stehen. Es wurden Motive jüdischer Familien und Einzelpersonen auf die Häuser...

Enthüllung eines Geheimnisses Regie: Farschid Ali Zahedi; D 1999, 35min., Englisch mit deutschen Untertiteln „Der Dokumentarfilm erzählt von der zweiten jüdischen Generation nach dem Holocaust. Die Begegnung des Regisseurs mit Martin Goldsmith, dem Enkelsohn eines ehemaligen KZ-Häftlings aus Oldenburg, steht im Mittelpunkt des Films. Martin Goldsmith erzählt über die Spurensuche seiner...

Dauer: ca. 60 Minuten Kosten: 8€ / 5€ ermäßigt Anmeldung unter 0441 - 12180 oder info@werkstattfilm.de Goldschmidt, Tahl, Wallheimer – nur den wenigsten Menschen in Oldenburg sind diese Familiennamen heutzutage noch ein Begriff. Vor rund 80 Jahren zählten sie zu den prägenden Akteuren in der Stadt, genossen Ansehen und Anerkennung in der Bevölkerung....

Bildvortrag; Farschid Ali Zahedi Vor einigen Jahren sorgte der Fund einer Sammlung alter Fotografien im iranischen Isfahan für Aufsehen. Die auf hunderten Glasplatten festgehaltenen Momentaufnahmen dokumentieren den Lebensalltag zahlreicher während des 2. Weltkrieges ins damalige Persien geflohener Polinnen und Polen. Dort formierte sich eine neue polnische Armee, die im Kampf...

Architektur des Untergangs. Schönheitskult und Barbarei im Dritten Reich. Regie: Peter Cohen / Schweden 1989  Peter Cohens Dokumentarfilm deutet mit Hilfe von bisher unbekanntem Bildmaterial die oft schon ausgewerteten, berühmten Filmdokumente aus der NS-Zeit neu. Es gelingt Cohen auf eine fast bestürzend logische Weise, die selbstmörderische Vernichtungs-Ideologie und die ungeheuerlichen Verbrechen des...

Ketevani ist eine leidenschaftliche Sängerin. Ihre einfühlsame und zugleich klare Stimme wird von der Gitarre begleitet und vermag eine faszinierende Stimmung zu erzeugen. Auf bezaubernde Weise verschmelzen Klang und Inhalt zu leidenschaftlich-melancholische georgischer Musik. Am Freitag, 23.11.2018, tritt Ketevani im KinOLaden von Werkstattfilm auf. Das Konzert beginnt...

X